Oliventapenade

Ein Klassiker in meinem Kühlschrank ist ein Glas mit Oliventapenade. Sie ist einfach gemacht, vielseitig verwendbar und lange haltbar. Dieser Olivenaufstrich eignet sich spitze für Bruschetta, macht sich schön auf einer Tapas Tafel oder auch als Nudelpesto. Perfekt macht sich so ein kleines Gläschen auch als Geschenk.

OliventapenadeZutaten für ein Glas:

200 gr schwarze Oliven
40 gr Kapern
8 Sardellenfilets
der Saft einer 1/2 Zitrone und
15 cl Olivenöl.
etwas Pfeffer

Die Sardellenfilets kurz unter dem Wasser abspülen um das überschüssige Öl und Salz zu entfernen. Die Sardellen können natürlich auch durch Sardellenpaste ersetzt werden.
Die Oliven abgießen und mit den Kapern und den Sardellenfilets in einem Mixer pürieren. Es dürfen auch gerne grüne und schwarze Oliven gemischt, ist reine Geschmackssache.

Das Öl und den Zitronensaft dazu geben und weitere 2 Minuten lang mixen bis ein feines Püree entsteht. Ich werfe alle Zutaten einfach in mein kleines Zaubergerät und ratz fatz ist die Oliventapenade fertig – so schnell – so lecker!

Oliventapenade   Oliventapenade

Ich fülle die fertige Tapenade immer in ein 250ml Weckglas. In einem gut verschlossenen Glas hält sie sich mindestens 2 Monate im Kühlschrank. Wer sich Sorgen um die Haltbarkeit macht, kann die Paste einfach mit einem dünnen Film von Olivenöl versiegeln. Die Oliventapenade schmeckt super zu auf frischem Brot, wie zum Beispiel meinem Übernacht-Tomatenbrot.

Oliventapenade   Oliventapenade

Kommentar verfassen