Phad Thai – Gebratene Nudeln

für 2 Portionen Phad Thai:
Phad Thai

200g Reisnudeln
100g Hühnerbrust, geschnetzelt
1 Hand Bohnensprossen
50g Tofu, gewürfelt
30g Karotten, gestiftelt
4 Stk Frühlingszwiebeln, in 2cm Stücke
2 Eier
2 EL Soyasuace, 2 EL Fischsauce
2 EL Phad Thai Sauce, 2 EL Zucker
2 EL Öl, evtl gehackte Erdnüsse

Zubereitung:

Die Nudeln vorab mindestens 15 Minuten in kaltem Wasser einweichen bis sie sich schön durchbiegen.

Phad Thai
Öl in einem Wok stark erhitzen und Tofu anbraten. Wenn der Tofu braun ist restliches Fleisch mit anbraten bis alles durchgebraten ist. Alles im Wok etwas auf die Seite räumen, das Ei hinein geben und gut verrühren, bis es sich gut verteilt hat. Wieder alles etwas auf die Seite schieben und die Nudeln mit anbraten bis sie weich sind. Falls sie einem etwas zu trocken vorkommen kann man auch noch etwas Wasser zugeben.

Phad Thai

Soyasauce, Zucker, Fischsauce und Phad Thai Sauce dazugeben. Die Phad Thai Sauce kaufe ich immer im Asia-Laden meines Vertrauens, im Notfall geht auch die handelsübliche Süße Chilisauce. Danach die Karotten und Frühlingszwiebeln in den Wok und noch so lange braten bis die gewünschte Bissfestigkeit der Nudeln erreicht ist . Am Schluss noch kurz die Bohnensprossen untermengen und  mit einer 1/4 Limette und gehackten Erdnüssen servieren.

Phad Thai

Hier findet ihr noch die anderen Rezepte aus meinem thailändischen Kochkurs.

Kommentar verfassen