Superfood Frühstück – vegan, gesund und lecker

Das Frühstück ist ja bekanntlich die wichtigste Mahlzeit des Tages. Wie meine Mama schon gesagt hat, frühstücke wie ein Kaiser – esse Mittags wie ein König – und Abends wie ein Bettler.
Deswegen zeige ich euch heute mal mein wahrhaft kaiserliches Superfood-Frühstück 😀
Momentan esse ich wieder richtig viel Granola, ich muss fast wöchentlich ein neues Blech machen. Daher wandele ich es immer wieder etwas ab.  Mein Basis-Rezept für Granola findet ihr hier. Zusätzlich kommen noch frische Beeren, Chiasamen, Acai-Pulver,….. und vieles mehr in meine Frühstücksschüssel.

superfood frühstück

Weiterlesen

Wickeltorte mit Nougatcreme und Himbeeren

wickeltorte-11

Eine Wickeltorte steht schon länger auf meiner gedanklichen Wunschliste und da ich schon willige Abnehmer dafür habe, packe ich sie jetzt an. Für mich passen Nougat und Himbeeren  perfekt zusammen und deswegen werden sie auch die Füllung für dieses Wickeltorten-Experiment. Damit die Torte, die ja hauptsächlich aus Biskuit  und Creme besteht ordentlich Stabilität erhält, mache ich noch einen Mürbteigboden unter die Konstruktion.

Wickeltorte

Weiterlesen

Lachs-Kartoffel-Pflanzerl mit Sauerrahmdip

Es wird endlich mal wieder Zeit für Fisch 🙂 und da fiel mir ein Rezept wieder ein über das ich kürzlich in den unendlichen Weiten des World Wide Web gestolpert bin.
Diese Lachs-Kartoffel-Pflanzerl, Taler oder wie auch immer man sie in den unterschiedlichen Regionen nennen möchte, sehen einfach zum anbeißen köstlich aus. Bei mir heißen sie Pflanzerl weil ich meine Herkunft diesbezüglich einfach nicht verleugnen kann, immerhin sagt man das in Österreich so 😀 Und weil mir allein beim Schreiben schon wieder das Wasser im Mund zusammenläuft führt auch kein Weg daran vorbei sie in leicht abgewandelter Form nachzukochen …äh braten.

Lachs-Kartoffel-Pflanzerl
Weiterlesen

No Bake Blueberry Cheesecake – not so guilty pleasure

blueberry cheesecake

Lust auf einen sündigen Kuchen aber ohne das schlechte Gewissen? Das muss doch irgendwie gehen oder? Mit diesem Blueberry Cheesecake mit Vollkornkeksen, low fat Frischkäse und frischem Obst lässt sich das durchaus machen. Natürlich ist dieser Kuchen nicht zu vergleichen mit einer gesunden Smoothie Bowl oder anderen hippen gesunden Trendmahlzeiten, aber es ist nun mal Kuchen und dafür ist er noch „gesund“.
So nachdem ich mir das jetzt alles schön geredet habe kanns auch schon losgehen – hier mein leckeres Rezept für (fast) Schuldgefühlefreien Blueberry Cheesecake.

Weiterlesen

Tonkabohnen Milchreis – Comfort Food für angeschlagene Seelen

Milchreis gehört zu den Dingen die ich mir eigentlich nur mache wenn ich krank bin, aber warum eigentlich??? Kaum kratzt der Hals oder die Nase läuft, schon möchte man sich nur noch von Milchreis oder Griesbrei ernähren weil das in der Kindheit schon so vieles besser gemacht hat. Und da es mir heute noch so geht, habe ich mir diese Woche einen leckeren Milchreis mit Tonkabohne gemacht. Die Tonkabohne gibt Süßspeisen oder Kuchen ein ganz spezielles leckeres Aroma das sich schwer beschreiben lässt. Ich versuche es mal mit einer Mischung aus nussig, vanillig und karamellig 😀 man muss es einfach mal probiert haben.

Milchreis

Weiterlesen

Chili con Soja – es muss nicht immer Fleisch sein

In nächster Zeit will ich meinen Fleischkonsum mal etwas zurückschrauben, daher habe ich mich auf eine Expedition in einen Alnatura Supermarkt begeben. In meinem Einkaufskorb ist einfach alles gelandet das mich angelacht hat und das war so einiges 🙂 Ich schätze stark, dass ich in nächster Zeit noch mehr von meiner Expedition mit euch teilen werde.

chili

Aus den Sojaschnetzeln die in meiner Einkaufstüte gelandet sind koche ich mir ein leckeres Chili sin Carne. Durch die hackfleischähnliche Konsistenz der Sojaschnetzel fehlt mir überhaupt gar nichts wenn ich dieses Chili esse. Die Gemüsedosen kann man sich auf Vorrat kaufen und immer mal wieder spontan ein schnelles leckeres veganes Essen ohne schlechtes Gewissen zaubern.

Weiterlesen

Hafer Chicken Burger – der Burger ohne Reue {Kooperation}

Ob zum Frühstück, Mittags oder Abends, Hafer ist ein gesundes ballaststoffreiches Multitalent. Ich wusste bereits vieles über Hafer und habe ihn auch gerne in meiner Küche eingesetzt, aber durch die Initiave „Hafer Die Alleskörner“ weiß ich wie vielseitig das Getreide wirklich ist.

Als Lukas von den Alleskörnern mich anschrieb ob ich Haferprodukte testen möchte war für mich gleich klar – Jaaaa, unbedingt! Und schon stand diese tolle Kiste vor meiner Tür.

Chicken Burger

Hafer macht „Gesund“ durch die enthaltenen Ballaststoffe, „Stark“ durch das enthaltene Eiweiß und am wichtigsten „Glücklich“ durch die Bildung von Serotonin. Hafer trägt ebenfalls zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems bei und stärkt die Magen-Darm-Gesundheit. Wenn das kein Grund ist Haferflocken so oft es geht in seine Ernährung einzubauen dann weiß ich es auch nicht 🙂
Die Haferflocken und das Haferflockenmehl werden im folgenden Rezept bereits verarbeitet. Für einige von den restlichen Haferprodukten habe ich auch schon eine Verwendung. Die Hafermilch werde ich für Overnight Oatmeal verwenden, die körnigen HaferflockenChicken Burger werden in Granola verwandelt und mit dem restlichen Hafermehl werde ich mit Mehlspeisen herumexperimentieren. Wer noch weitere Rezeptideen  und Inspirationen zum Thema Hafer braucht, der sollte definitiv mal bei den Alleskörnern vorbeischauen.

Für mich war Hafer immer schon ein gesundes Getreide, das ich auch immer schon mit ruhigem Gewissen in einige meiner Rezepte gemischt habe. Ich wollte schon länger mal wieder Brot backen, deshalb backe ich Hafer-Chia-Brötchen. Und weil ich unglaubliche Lust auf Burger habe, gibt es dazu ausgelöste Hühnerkeulen paniert in Haferflocken-Parmesan-Panade als Burger-Patty.

 

Weiterlesen