Beeren-Crumble mit Vanilleparfait

beeren-crumble

Es ist mal wieder an der Zeit neue Desserts bzw. Mehlspeisen auszuprobieren. Ich kann meinen Gästen ja nicht immer mit den gleichen Nachspeisen kommen. Einen Crumble wollte ich schon länger mal probieren, die sind nämlich unglaublich variabel, super fruchtig und dank der Haferflocken lecker crunchy. Je nach Saison oder einfach nach Lust und Laune tauscht man das Obst oder das Eis und schon hat man ein völlig neues Geschmackserlebnis. Heute gibt es für mich und meine Gäste Beeren-Crumble mit Vanilleparfait. Aber mal ganz ehrlich, mir würde auch nur der Crumble reichen, ich bräuchte dazu nichts anderes mehr 🙂

beeren-crumble

Beeren-Crumble für 4 Personen

300 g Beeren gemischt
1 EL Zitronensaft
90 g brauner Zucker
60 g Mehl
1/2 TL Zimt
50g Butterwürfelchen
60g Haferflocken

Backofen auf 190 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. In einer Schüssel braunen Zucker, Mehl, Zimt, Butter und Haferflocken mit einer Gabel oder sauberen Fingern vermischen und zerdrücken. Die Beeren waschen auf die Förmichen aufteilen und mit Zitronensaft beträufeln. Crumbe-Masse darüber zerbröseln und verstreuen. Auf einem Gitter im Ofen ca. 25 Minuten überbacken. Fertig ist der Beerencrumble wenn die Beeren schön blubbern und die Brösel schön goldbraun sind. Es sollte unbedingt warm mit dem leckeren eiskalten Parfait serviert werden.
Wer nicht so viel Zeit hat kauft einfach Eis seiner Wahl und serviert das dazu. Natürlich sind auch bei dem Obst das man überbäckt der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob Äpfel, Pfirsiche, Kirschen,… oder einfach nach Saison, alles ist möglich.

beeren-crumble

Vanilleparfait

1 Stk Vanilleschote
120 g Zucker
4 Stk Eigelb
1 Prise Salz
350 ml Schlagsahne

Das Mark aus der Vanilleschote kratzen und in 50ml Wasser mit Zucker 1-2 Minuten zu einem Sirup einkochen und abkühlen lassen. Die Schlagsahne in einer Rührschüssel aufschlagen und zur Seite stellen.

Die Eigelbe mit Salz und dem abgekühlten Vanillesirup in einer runden Schneeschüssel über einem heißen Wasserbad mit einem Handmixer aufschlagen. Das Wasser darf die Schüssel unten nicht berühren sonst wird es zu heiß und das Eigelb gerinnt.
Sobald die Masse hellgelb und cremig aufgeschlagen ist von der Hitze nehmen und in eine Schüssel mit Eiswürfeln stellen und kalt schlagen. Dann die Sahne unterheben und alles in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Kastenform geben. Mit Klarsichtfolie abdecken und über Nacht oder mindestens 6h in den Tiefkühler geben.

Das Parfait sollte man erst kurz vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen, da es sehr schnell antaut. Dann auf ein Brett stürzen, in Scheiben schneiden oder einfach mit einem Löffel schöne Nocken abstechen. Das richtet ihr dann schön mit dem Beeren-Crumble an und fertig ist das Dessert mit Wow-Effekt.

beeren-crumble

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.