Schokoladen Tartelettes mit Beeren

In sämtlichen Kochbüchern fallen mir immer wieder diese leckeren hübschen Tartelettes auf. Und ich bin ja immer auf der Suche nach neuen süßen Kleinigkeiten für Buffets oder Sonntags-Brunchs. Also ran an den Speck – ähh die Schokolade. Und das Ergebnis hat mich mehr als überzeugt.

Tartelettes
Für 8 kleine Tartelettes:
70g kalte Butter
57g gesiebten Puderzucker
30g Ei (1 kleines)
1/2 TL Salz
150g gesiebtes Mehl

Die kalte Butter im Standmixer ganz kurz weicher rühren. Den Puderzucker unterrühren, danach das Ei. Wer sich bei der Eiermenge nicht sicher ist, einfach aufschlagen, verquirlen und 30g abmessen. Als letztes noch das Mehl mit dem Salz einrühren. Immer nur kurz rühren, wenn der Teig noch sehr krümelig ist auf die Arbeitsflächte kippen und noch gut durchkneten. Der Teig sollte jetzt für ca. 20 Minuten im Kühlschrank rasten.

Tartelettes

Sobald der Teig wieder etwas fester geworden ist, zwischen 2 Backpapierzuschnitte legen und auf 3 mm Dicke ausrollen. Dann sucht ihr euch ein Gläschen oder einen Kreisausstecher der genau die Größe des Muffinbodens hat und stecht 8 Kreise aus dem Teig, lasst sie aber auf dem Backpapier liegen. Für den Rand schneidet ihr noch 8 2x19cm Streifen aus dem Teig. Jetzt dürfen die Teigausschnitte auf dem Backpapier nochmal für 20 Minuten in den Kühlschrank.

Lasst euch bitte nicht von meinen neuen Tartelette-Formen verunsichern, ich musste sie einfach sofort testen. Das ganze funktioniert genauso hervorragend mit einem Muffinblech, so habe ich die Tartelettes vorher immer gemacht.

Tartelettes

Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen und Muffinblech mit flüßiger Butter ausstreichen. Teig aus dem Kühlschrank holen und in die Formen einpassen.
Wenn der Teig schön kalt und fest ist, entstehen schöne gerade Kanten. Und das Auge isst ja schließlich mit. Den Boden mit einer Kuchengabel etwas einstechen. Aus Mikrowellen-Frischhaltefolie (bis 160 Grad geeignet) Quadrate ausschneiden, die Tartelettes damit auslegen und mit Reis zum Blindbacken ausfüllen. Ihr könnt natürlich auch trockene Erbsen nehmen, dann wird das ganze aber etwas delliger und innen nicht so formschön.

Tartelettes

Die Tartelettes für 14 Minuten in den Backofen geben, herrausnehmen, Reis und Folie entfernen und auf einem Backblech nochmal für 5 Minuten fertigbacken lassen. So erhalten sie eine gleichmäßige Bräune.

Sobald die Tartelette-Hüllen ausgekühlt sind könnt ihr euch an die Ganache machen. Hier könnt ihr euch entscheiden ob ihr helle oder dunkle lieber mögt.

Tartelettes

Dieses Rezept habe ich in Zusammenarbeit mit lebensmittel.de entwickelt. In diesem Onlinesupermarkt bekommt ihr alles was ihr für das Rezept braucht und noch viel mehr. Oder ihr lasst euch einfach von den vielen anderen tollen Produkten die man bestellen kann, zu tollen Rezepten inspirieren.

Tartelettes

Falls euch eine Tartelette-Hülle leicht angebrochen ist, dann dichtet sie doch einfach mit dünnen Mangoscheibchen ab. So fließt die Ganache beim Befüllen nicht raus.

Tartelettes
8 Portionen dunkle Schokoladen-Ganache:

150 ml Schlagsahne
150 g Schokolade
30g kalte Butter
nach Wunsch einen Schuss Rum

8 Portionen weiße Schokoladen-Ganache:

120 ml Schlagsahne
200 g weiße Schokolade
30 g kalte Schokolade
nach Wunsch einen Schuss Rum oder eine Prise Zimt

Die Schlagsahne in einem kleinen Topf erwärmen, vom Herd nehmen und die kleingehackte Schokolade zugeben. Nach 10 Minuten zu einer Ganache verrühren und Butter einrühren. Wer mag gibt jetzt noch einen Schuss Rum oder Espresso oder Zimt oder Vanille,… dazu. Durch ein Sieb in einen Messbecher mit Schnabel gießen und in die Tartelettes verteilen. Jetzt müssen sie noch für ca. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden.

Tartelettes

Jetzt müsst ihr eure hübschen Tartelettes nur noch nach Lust und Laune dekorieren. Ich nehme gerne Obst und für besondere Anlässe auch gerne mal etwas Blattgold.

Falls ihr noch mehr Inspiration für euer Buffet oder eine Party sucht, dann schaut euch doch mal diese Buffet-Rezepte von mir an.

Ein Gedanke zu „Schokoladen Tartelettes mit Beeren

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.