Nougatplätzchen mit Füllung

nougatplätzchen

Auf der Suche nach neuen Nougatplätzchen bin ich auf ein tolles Rezept mit Füllung gestoßen. Ich dachte mir, was ist besser als Nougat??? – Noch mehr Nougat natürlich 🙂 Daher musste ich sie direkt testen und bin super happy, sie verdienten sich direkt einen Stammplatz in meinem Keksteller.

Für ca. 50 Stk Nougatplätzchen:

1/2 gestr. TL Backpulver
100g Butter
1 Stk Ei
400g Nuss-Nougat
1 Pkg Vanillezucker
300g Mehl
50g Zartbitter-Kuvertüre
1/2 TL Zimt
25g gehackte Pistazien

Zuerst das Nougat in kleine Stücke schneiden. 80g von dem Nougat zur Seite legen, aus diesen Würfelchen wird später die Füllung. Mehl und einen 1/2 gestrichenen TL Backpulver zu dem restlichen Nougat geben. Falls das Nougat noch zu fest ist, dann einfach ganz kurz in der Mikrowelle weich werden lassen. Die weiche Butter,  Zimt, Vanillezucker und das Ei zugeben und alles zu einem festen Teig verkneten. Den Teig für mindestens 30 Minuten in Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank geben.

Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Aus dem Teig walnussgroße Stücke schneiden, platt drücken und ein Nougatwürfelchen darin einwickeln. Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und für 12 Minuten in der Mitte des Ofens backen.

Wer mag verziert die abgekühlten Kekse noch mit Schokolade und gehackten Pistazien, aber hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt 🙂

Gefunden habe ich das ursprüngliche Rezept auf backen.de

nougatplätzchen

nougatplätzchen

nougatplätzchen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.