Cafe de Paris Butter – eine würzige Grillbutter

Seit ich zum ersten Mal Cafe de Paris Butter gegessen habe nehme ich mir vor sie mal nachzumachen. Und da es heute mal wieder furchtbar heiß draußen ist und der Grill ruft ist es heute endlich soweit. Innerhalb von 5 Minuten war ich mit der Zubereitung fertig und sie ist einfach der Hammer.

Cafe de Paris Butter

Zutaten für Cafe de Paris Butter:

125g weiche Butter
1TL Estragon
1TL Mayoran
1TL Sardellenpaste
1TL Senf
1TL Tomatenmark
1/4 TL Currypulver
1 Zehe Knoblauch
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß

Cafe de Paris Butter

Die Butter vorab für 1 Stunde aus dem Kühlschrank nehmen. Wenn sie noch nicht weich genug ist kurz in der Mikrowelle anwärmen. Die Butter mit allen Zutaten in eine Schüssel geben und mit einer Gabel gut verrühren/zerdrücken.

Die Cafe de Paris Butter mithilfe von Klarsichtfolie in eine Rolle rollen oder in Gläschen abfüllen und im Kühlschrank wieder fest werden lassen.

Ob für Steaks, Grillbaguette oder einfach aufs Brot – diese Cafe de Paris Butter schmeckt einfach zu allem 🙂 Auch als kleines Gastgeschenk eine nette Idee.

Cafe de Paris Butter

Cafe de Paris Butter

Cafe de Paris Butter

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen