Cookies mit Royal Icing

Cookies mit Royal IcingEigentlich habe ich mich immer gesträubt mit Royal Icing zu arbeiten, da ich irgendwie Respekt vor dem rohen Eiweiß hatte. Die Kekse sehen aber einfach immer so unglaublich schick aus.
Nachdem ich dann zufällig auf die Youtube-Videos von Julia Usher gestoßen bin in denen alles spitzenmäßig erklärt wird, dachte ich mir, WHY NOT? Und schon war mein nächstes Projekt  geboren 🙂

Da ich gerade kein Weinsteinbackpulver aka. Cream of Tartar zuhause habe, habe ich mich nach diesem dem Rezept von Sally’s Tortenwelt gerichtet. Hier war außerdem noch ein super Mürbteig Rezept für die Kekse aufgeführt. Das Rezept hat wenig Zucker, was bei der Menge an Puderzucker im Royal Icing definitiv von Vorteil ist.

Langer Rede – kurzer Sinn! Hier die Rezepte und Bilder 🙂

Zutaten für 20 große Kekse:

150 g Zucker
300 g Butter
600 g Mehl
1 Pr. Salz
Vanilleextrakt
3 Eigelbe

Royal Icing:

2 Eiweiß
Zitronensaft
500 g Puderzucker

Lebensmittelfarbe (bevorzugt Gefarben)
Backpapier-Spritzbeutel – Ich habe pro Farbe zur Sicherheit 2 vorbereitet.

Zubereitung:

Butter mit Zucker in der Küchenmaschine (Flachrührer) vermengen. Vanilleextrakt, Salz und Eigelbe hinzufügen und verrühren. Mehl zugeben und schnell zu einem glatten Teig kneten. Danach muss der Teig abgedeckt für mindestens 1h in den Kühlschrank.

Anschließend 1 cm dick ausrollen. Die Kekse danach nochmal 30 Min. in den Kühlschrank und dann im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober/Unterhitze 8-12 Min. backen, bis sie am Rand leicht Farbe bekommen haben.

Royal Icing:

Eiweiß mit dem Zitronensaft verrühren, damit die Eiweißstruktur etwas aufbricht. Puderzucker in eine Rührschüssel sieben und mit den Flüßigkeiten glatt rühren. In der Kitchen Aid kann man das ganze locker 2-3 auf hoher Stufe rühren.
Jetzt hat man eine schön feste Masse, die fest am Löffel klebt. Die Masse jetzt in kleineren Mengen in Schüsseln einfärben. Für die Kontur um die Kekse, erstmal etwas fester lassen und nur ganz wenig Wasser unterrühren. Dann in die vorbereiteten Backpapier-Spritzbeutel geben und los dekorieren 🙂

Royal Icing   Cookies mit Royal Icing

Um die Mitte mit Icing auszufüllen das Icing mit etwas Wasser noch flüssiger machen und mit Hilfe einer Häkelnadel gleichmäßig verteilen.

Cookies mit Royal Icing

Bevor das Icing antrocknet, kann man noch dünnen Linien mit anderen Farben ziehen und  mit Hilfe einer Nadel Muster ziehen.

Cookies mit Royal Icing   Royal Icing

Wenn das Royal Icing angetrocknet ist, kann man mit dem festeren Icing von der Umrandung noch Verzierungen aufspritzen.

Cookies mit Royal Icing

Viel Spaß beim austoben! Ich würde am liebsten direkt wieder loslegen 🙂

 

Merken

Kommentar verfassen