Kefir-Mango-Lassi aus selbst hergestelltem Milchkefir {Kooperation}

Jeder der mich kennt weiß, ich liebe es neue gesunde Dinge auszuprobieren und in meinen Alltag einzubauen. Ich esse fast jeden Morgen ein Joghurt mit allen möglichen gesunden Zutaten. Daher freue ich mich besonders, dass mich Petra angeschrieben hat ob ich mal eine ihrer Kefirkulturen testen möchte. Aber klar – sehr gerne!

kefir-mango-lassi

Deswegen teste ich über die nächsten Tage die Herstellung von Milchkefir mit natürlichen Kefirpilzen. Kefir ist sehr vielseitig einsetzbar, ob fürs Oatmeal, als Buttermilchersatz oder einfach so zum Trinken. Ich werde mir daraus als erstes einen Mango-Maracuja-Lassi zaubern.

Aber was ist eigentlich Milchkefir?kefir-mango-lassi

Kefir ist laut Wikipedia ein dickflüssiges, kohlensäure- und leicht alkoholhaltiges probiotisches Milchgetränk. Es soll sich außerdem unter anderem durch die Milchsäure äußerst gesund auf die Verdauung auswirken und das ist doch nie schlecht 🙂
Wer sich genauer informieren möchte kann das auf natural-kefir-drinks tun.

Für die Herstellung wird folgendes benötigt:

500 ml Milch (frische abgekochte Biomilch oder H-Milch)
8 g Milchkefirknollen

Außerdem:
ein Verschließbares Gärgefäß mit ca. 500ml Fassungsvermögen (in meinem Fall ein Weckglas)
ein Glas zum Aufbewahren im Kühlschrank
Kunststofflöffel, Kunststoffsieb, Kunststofftrichter

kefir-mango-lassi

1. Die Kefirknollen auspacken, kurz im Sieb abspülen, in das Gärgefäß geben und mit 500 ml zimmertemperierter Milch aufgießen.

kefir-mango-lassi     kefir-mango-lassi

2. Das Gefäß so verschließen, dass der durch Fermentation entstehende Druck entweichen kann. Schraubdeckel also nur leicht andrehen oder wie bei mir den Deckel einfach nur drauflegen aber nicht verschließen.

3. Nach 24 – 48 Stunden die Mischung mit einem Kunststofflöffel gut durchrühren und durch das Sieb in die Flaschen abseihen. Ich war nach einem Tag schon so neugierig, dass mein erster Durchgang nur ca. 27h fermentieren durfte 🙂 Der Milchkefir sieht nach dem Gärprozess dann so aus.

kefir-mango-lassi

Nach der erfolgreichen Herstellung von dem Milchkefir, muss die Kefirknolle nur gut in einem Kunststoffsieb ausgespült werden und kann sich durch Zugabe von frischer Milch und etwas Milchzucker im Kühlschrank erholen. Oder ihr setzt einfach direkt einen neuen Milchkefir an.

Wer jetzt neugierig geworden ist kann sich auf der Seite Gesundheitsgeber über alles informieren was es zu Kefir zu wissen gibt. Natürlich gibt es hier auch auch alle nötigen Dinge zu kaufen.

Kefir-Mango-Lassi:kefir-mango-lassi

300 ml Milchkefir
1/2 Mango
1 Maracuja (optional)
1 Messerspitze Zimt

Ich habe mir aus dem Kefir gleich einen leckeren Kefir-Mango-Lassi gemacht. Dafür einfach die halbe Mango und eine Maracuja mit ca. 300 ml Kefir pürieren. Wer mag gibt noch eine Messerspitze Zimt hinzu und fertig ist das super leckere exotische Getränk.

 

kefir-mango-lassi

kefir-mango-lassi

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen