Ramen – eine japanische Nudelsuppe

Heute gibt es bei mir eine schöne warme Suppe. Ramen ist eine japanische Nudelsuppe die man beliebig nach Geschmack variieren kann. Wer richtig motiviert ist kann sich auch noch seine Nudeln selbst machen. Ich sage euch, die Arbeit ist es mehr als wert!!! Hier findet ihr mein Rezept für leckere selbstgemachte Ramen-Nudeln.

Für eine Schüssel Ramen Suppe:

Ramen Suppe1 EL Soya-Sauce
1 TL Ernussöl
1 EL Mirin
1/2 Frühlingszwiebel
1/2 Karotte
4 Stk Champignons
1 kleine Knoblauchzehe
1 Ei
600 ml Wasser
1 TL rote Misopaste
1 TL Entensuppen-Paste (oder eine starke Rinderbrühe)
1 ausgelöste Hühnerkeulen
1 Packung Ramen Nudeln
oder leckere Selbstgemachte

Am besten man schneidet erst einmal alles vor, damit es nachher schneller geht und nichts verkocht.

Ramen Suppe  Ramen Suppe

Die Hühnerkeule auslösen und auf der Hautseite zuerst braten. Wenn die Haut schön knusprig und das Fleisch durch ist, auf einem Brett in Streifen schneiden. Das Fleisch wird später in der Suppe wieder warm.

Die Karotte mit einem Sparschäfer in dünne Streifen schneiden, die Champignons vierteln oder in Scheiben schneiden oder einfach in Scheiben und das Ei weich kochen.

Das Wasser aufsetzen und mit der Entenpaste (heißt bei mir im Asia-Laden Duck-Soup-Paste) und der Misopaste würzen.
In einer großen Schüssel die Gewürzsaucen vorbereiten: etwas gepressten Knoblauch, die geschnittene Frühlingszwiebel, Soya-Sauce, Erdnussöl und Mirin.

In der kochenden Suppe, die frischen Ramen, das Rezept findet ihr hier, ca. 5 Minuten kochen. Oder die gekauften Ramen einfach nach Packungsanleitung zubereiten.
Die Karotten und Champignons für etwas 2 Minuten mit kochen. Jetzt alles in die Schüssel gießen, gut umrühren und mit dem Fleisch und dem halbierten Ei dekorieren.
Jetzt muss man sie nur noch genießen, das funktioniert am besten mit einem großen Löffel und Stäbchen.

Ramen Suppe

Ramen mit Hühnchen

Ramen Suppe

Ramen mit Rindfleisch

 

 

 

 

 

 

Bei mir variiert die Suppe je nachdem was gerade in meinem Kühlschrank liegt. Die Suppe schmeckt mit jeder Art von Gemüse und natürlich auch vegetarisch.
Mögliche Toppings: Rind, Ente, Schweinefilet, Shrimps, Putenfleisch, Teigtaschen,uvm.

Merken

Kommentar verfassen