Sticky Rice mit Mango

Wenn ich mal wieder Fernweh nach Thailand bekomme hilft nur Sticky Rice mit Mango. Ein Dessert bestehend aus gedämpftem und in Kokosmilchsirup eingeweichten Klebreis mit Mango.

Sticky Rice

Zutaten

200g Klebreis
300ml Kokosmilch
100g Zucker
1/2 TL Salz

Sticky Rice

Zubereitung

Den Reis abspülen und entweder über Nacht in kaltem oder 2 Stunden in warmem Wasser  aufquellen und weich werden lassen. Danach den Reis für ca. 25-30 Minuten dämpfen. Ich mache das Ganze immer in einem Gemüse-Dämpf-Sieb, das ich mit Backpapier auslege, damit der Reis nicht kleben bleibt. Das Sieb kommt in einen Topf der Bodenbedeckt mit Wasser gefüllt ist. Nach ca. 15 Minuten lockere ich den Reis mit einer Gabel etwas auf, damit er nicht komplett zusammenklebt.

Sticky Rice   Sticky Rice

Währenddessen die ganze Kokosnussmilch mit dem Zucker und dem Salz erhitzen, nie ganz kochen lassen, ca. 10-15 Minuten. Die Sauce wird dann leicht durchsichtig. Ich nehme auch gerne 400ml Kokosmilch, da der Sirup echt sehr lecker schmeckt.

Sticky Rice   Sticky Rice

Wenn der Reis die richtige Konsistenz hat mit 250ml der Kokosmilch in einer Schüssel vermengen und mit Klarsichtfolie abdecken. Wenn die Kokosmilch komplett eingezogen ist mit Mango und dem restlichen Kokosmilchsirup als Sauce servieren.

  Sticky Rice

Der Sticky Rice schmeckt kalt und warm, je nach Geschmack. Und wer es lieber süßer mag, der kippt sich einfach noch eine Ladung Kokosmilchsirup drüber.

Sticky Rice   Sticky Rice

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen