Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster

Ob auf der Wiesn, Skihütten oder im Biergarten –  Kaiserschmarrn schmeckt immer. Das zünftige Dessert ist eine der bekanntesten Süßspeisen, bei uns sagt man auch Mehlspeisen,  im österreichischen und bayrischen Raum. Mit diesem einfach Rezept hat man sich den Oktoberfest Flair ganz schnell in die eigene Küche gezaubert. Ich mache meinen Kaiserschmarrn immer ohne Backofen, das spart mir einen Arbeitsschritt und schmeckt genauso lecker.

Kaiserschmarrn

Für ein Glas Zwetschgenröster

300 g Pflaumen / Zwetschgen
30 g Zucker
100 ml Wasser
50 ml Orangensaft
1 TL Vanillearoma
1 Prise Zimt
Optional etwas geriebene Tonkabohne

Zutaten für 2 Portionen Kaiserschmarrn:

60g Mehl
70ml Milch
2 Eier
20g + 1 EL Zucker
Prise Salz
2 EL Butter
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung Zwetschgenröster

Die Zwetschgen waschen, Kern entfernen, einmal in der Hälfte teilen und mit dem Zucker in einen Topf geben. Etwa 3 Minuten gemeinsam karamellisieren. Mit Wasser und Orangensaft ablöschen und mit Zimt würzen oder eine Stange mitkochen lassen. Die Hitze etwas reduzieren und für mindestens 30 Minuten einkochen lassen. Je nachdem wie weich man die Zwetschgen möchte kann man sie jetzt schon in ein Glas abfüllen oder noch weiter einkochen lassen. Ich liebe meinen Zwetschgenröster super weich und zerfallen, deswegen darf er bei mir 45 Minuten köcheln.
Wer mag kann kurz vor dem abfüllen ins Glas noch etwas Tonkabohne in den Zwetschgenröster reiben. Mir schmeckt das sehr gut, ist aber reine Geschmackssache ☺

Kaiserschmarrn

Zubereitung Kaiserschmarrn

Die Eier trennen und aus dem Eiweiß Eischnee schlagen. Während des schlagens  ein Prise Salz und den Zucker einrieseln lassen bis der Eischnee schön glänzend und fest ist.
In einer Schüssel die Milch, Eigelbe und Mehl mit einem Handrührgerät glatt rühren und danach den Eischnee vorsichtig unter die Masse heben.
In einer Pfanne die Butter schmelzen und den Teig hineingeben. Sobald der untere Teil leicht goldgelb ist mithilfe von 2 Pfannenwendern umdrehen. Die Hitze leicht zurückschalten und den Deckel auf die Pfanne geben. Nach ca. 5 Minuten sollte der Kaiserschmarrn auf beiden Seiten außen schön goldbraun und innen luftig locker sein. Den Schmarrn mithilfe von 2 Gabeln zerrupfen und mit einem weiteren Esslöffel Zucker nochmal kurz in der Pfanne karamellisieren.

Kaiserschmarrn

Am Schluss nur noch mit reichlich Puderzucker bestäuben und mit Zwetschgenröster servieren.
Wer keinen Zwetschgenröster mag kann ihn auch super mit Apfelmus, Marmelade, frischem Obst oder auch einfach pur genießen.
!!! Kleine Vorwarnung für Hungrige – das Rezept ergibt 2 Dessertportionen, wer den Kaiserschmarren als Hauptgang essen möchte für den ergibt die Menge nur eine Portion.

Kaiserschmarrn

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ein Gedanke zu „Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster

Kommentar verfassen