Lunch im Glas – für alle die keine Lust mehr auf Kantine haben

Keine Lust mehr auf das schwere ungesunde Kantinenessen? Mit diesen einfachen Anleitungen für Lunch im Glas ist das frische Mittagessen in der Arbeit gesichert.

Lunch im Glas

Mittagessen oder Lunch im Glas ist gerade der Trend schlechthin – einfach einige Zutaten oder Reste vom Vorabend in einem Einmachglas aufschichten und fertig ist die gesunde Alternative zur Firmenkantine. Von Nudelsalat bis zu frischen Suppen ist alles möglich. Manche Gläser muss man mit kochendem Wasser auffüllen, andere einfach nur noch schütteln. Für die Frische des Mittagssnacks ist besonders die Reihenfolge der eingeschichteten Lebensmittel wichtig. Ich habe 3 interessante Rezepte für euch getestet. Das Einzige was ihr auf jeden Fall braucht, ist ein Weckglas mit oder ohne Bügelverschluss mit einem Fassungsvermögen von 400-500ml.

Lunch im Glas

Italienischer Nudelsalat:

2 Handvoll gekochte Nudeln
6 Stk Mozzarellabällchen
6 Stk Cherrykirschtomaten
2 EL Grünes Pesto / rotes Pesto
Optional: getrocknete Tomaten, einige Basilikumblätter, Pinienkerne, Parmesan

Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen oder einfach Restnudeln vom Vortag nehmen. Angefangen wird mit einer Schicht Pesto, ob grün oder rot ist Geschmackssache. Darüber eine Handvoll gekochter Nudeln, ein paar kleingeschnittene getrocknete Tomaten und wieder eine Handvoll Nudeln. Kirschtomaten in der Mitte durchschneiden und mit Mozzarellabällchen und gerösteten Pinienkernen darüber verteilen. Ich habe das Ganze noch mit Basilikumblätter für den Geschmack als auch zu Dekoration abgeschlossen.

Lunch im Glas

Lunch im Glas

 

Reisnudelsalat mit Lachs und Gurken:

1 Handvoll breite Reisnudeln
1 EL Hoisinsauce
1 TL Sesamöl
1 EL Soyasauce
1/2 Pkg Stremellachs
1/3 Gurke
1/2 Frühlingszwiebel
Dill, Salz, Pfeffer

Die Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen und für 10 Minuten einweichen lassen. Die Gurke schälen und in kleine Würfel schneiden, das Kerngehäuse weglassen, damit es nicht so verwässert. Die Gurkenwürfel mit Hoisinsauce, Soyasauce und Sesamöl marinieren und mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Der Gurkensalat darf gerne überwürzt sein, da er die einzige stark würzige Komponente ist und die Nudeln ja neutral schmecken. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

Lunch im Glas

Wenn die Vorbereitungen abgeschlossen sind geht es ans schichten. Zuerst den Gurkensalat unten im Glas verteilen, darüber die Nudeln geben und mit dem Lachs der leicht zerrupft wird abschließen. Am Ende noch die Frühlingszwiebeln darüber verstreuen und fertig. Ab in den Kühlschrank damit und einfach entnehmen wenn es am nächsten Morgen los in die Arbeit geht.

Lunch im Glas

Ramensuppe mit frischem Gemüse:

1 Pkg Ramen Nudeln
1 EL Misopaste
6 Stk Zuckerschoten
1/2 Karotte
3 Stk Champignons
1/2 Frühlingszwiebel

Die Gewürzpäckchen aus der Nudelpackung und die Misopaste unten ins Glas geben. Die Nudeln zerbrechen und darüber verteilen. Das Gemüse kleinschneiden und über die Nudeln geben. Verschließen und ab in den Kühlschrank.

Sobald man die Suppe genießen möchte, einfach mit kochendem Wasser auffüllen 5 Minuten ziehen lassen, umrühren und genießen.

Lunch im Glas

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

3 Gedanken zu „Lunch im Glas – für alle die keine Lust mehr auf Kantine haben

Kommentar verfassen