Cremiges Risotto – ein Grundrezept viele Variationen

risotto
Dieses Risotto-Rezept koche ich nun schon 10 Jahre und ich liebe es immer noch wie am ersten Tag. Das Basisrezept kann um eine oder mehrere  extra Einlagen wie zum Beispiel Champignons, Ruccola, Räucherlachs, Prosciutto … belieg erweitert werden. Es passt hervorragend zu Fisch, Fleisch,… eigentlich allem.

risottoZutaten für 2 Personen:

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
125 g Risottoreis
100 ml Weißwein
500 ml Rinderboullion

Nach 15 Minuten:
15 g Butter
1 Hand voll geriebenen Parmesan
gehackte Petersilie

Die Zwiebel würfeln und den Knoblauch hacken. Rinderboullion vorbereiten (In einem Messbecher Suppenwürfel mit kochendem Wasser aufgießen).
In einem Topf Olivenöl erhitzen, Zwiebeln glasig dünsten, Knoblauch und Risottoreis zugeben und kurz mitbraten. Das Ganze mit Weißwein ablöschen. 15- 20 Minuten lang immer wieder Rinderboullion nachgießen damit der Reis immer leicht bedeckt ist.

risotto   risotto

Wenn die Rinderboullion nach dieser Zeit etwas eingekocht ist, Butter und Parmesan einrühren. Noch 5 Minuten leicht köcheln lassen und kurz vor dem servieren die Petersilie unterrühren.

Wer das Rezept um eine Einlage erweitern möchte sollte sie je nach Garstufe zu unterschiedlichen Zeitpunkten unterrühren. Champignons sollten zum Beispiel nach den ersten 10 Minuten zum Risotto geben werden, Räucherlachs oder Ruccola erst kurz vor dem servieren.

risotto

risotto

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ein Gedanke zu „Cremiges Risotto – ein Grundrezept viele Variationen

Kommentar verfassen